8.04. | Monsters, Maniacs & Master Criminals – Das Zeitalter der Superschurken

0,00

In den letzten zwei Jahrzehnten haben die US-amerikanischen Comic-Superhelden sich von einer popkulturellen Nische zum bestimmenden Paradigma in Kino, Streamingdiensten und Computerspielen entwickelt. Dabei zeichnet sich inzwischen ein neuer Trend ab: der Aufstieg der Superschurken, denn längst sind Joker, Venom, Loki und co. selbst zu Stars ihrer eigenen Formate geworden.

9 vorrätig

Artikelnummer: dlb Kategorie:

Beschreibung

8. April um 20:30 Uhr
Dr. Lars Banhold: Monsters, Maniacs & Master Criminals – Das Zeitalter der Superschurken
Digitaler Panel

In den letzten zwei Jahrzehnten haben die US-amerikanischen Comic-Superhelden sich von einer popkulturellen Nische zum bestimmenden Paradigma in Kino, Streamingdiensten und Computerspielen entwickelt. Dabei zeichnet sich inzwischen ein neuer Trend ab: der Aufstieg der Superschurken, denn längst sind Joker, Venom, Loki und co. selbst zu Stars ihrer eigenen Formate geworden.

Die Comics sind hier schon weiter. In Wanted, Final Crisis, Old Man Logan oder Dark Age wurde ausgiebig erzählt, was passiert, wenn die Bösen doch einmal gewinnen. In White Knight dekonstruiert ein geheilter Joker die Idee eines heldenhaften Batman und in Secret Empire schließt sich Captain America der Nazi-Organisation HYDRA an. Und das sind nur einige Beispiele.

Was macht Comic-Superschurken aus? Warum neigen wir immer öfter dazu, ihnen mehr Sympathie als den Helden entgegenzubringen? Ist es die Faszination des Bösen? Ist es das post-heroische Zeitalter? Oder steckt noch mehr dahinter?

Dr. Lars Banhold ist Comicforscher, Autor, Übersetzer und Literaturvermittler. Zu seinen Werken gehört Batman: Re-Konstruktion eines Helden von 2017, das 2019 mit dem renommierten PENG!-Preis ausgezeichnet wurde.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.